Slipknot: Neue Single, neue Masken, neues Mitglied

Im Video zur neuen Single „Unsainted“ zeigen Slipknot nicht nur ihre neuen Masken

Das neue Album steht bereits in den Startlöchern und wird am 9. August 2019 erscheinen. Hören soll es auf den Namen „WE ARE NOT YOUR KIND“, denn passender könnte man Slipknot ohnehin nicht beschreiben. Denn wie so oft, läuft auch diese Veröffentlichung alles andere als gewöhnlich ab. Das Release-Datum gab man ganz nebenbei (und wohl auch eher unabsichtlich) mit der Veröffentlichung der Tourdaten bekannt. Zwischenzeitlich verabschiedete sich mit Chris Fehn (definitiv unfreiwillig) ein langjähriges und von den Fans geschätztes Bandmitglied. Aus dieser „Scheidung“ ergibt sich natürlich auch ein Rechtsstreit, der wohl nicht so einfach beizulegen sein wird. Einzig die neuen Masken legen einen glatten Start hin. Schön lange angeteasert, erblicken sie nun feierlich das Licht der Welt.

Mit der Veröffentlichung der zweiten Single, „Unsainted“, und dem dazugehörigen Video, liefern uns Slipknot nun zwar ihr neuestes Material in Bild und Ton, jedoch weichen sie nicht von ihrem mal lange angeteasert, mal völlig aus dem Nichts-Kurs ab. Wer sich das Video genau angesehen hat, zählt nämlich nach wie vor neun Mitglieder.

In Kooperation mit Special Effects-Guru Tom Savini kreierte man teils frische „Gesichter“, teils neu aufgelegte Klassiker. – ©Warner Media Group

Heimlich still und leise schleicht sich ein neues Mitglied ins Bild

Nachdem sich Chris Fehn mit seiner Klage wegen vermeintlich verschwiegener Einkünfte, daraus unterlassenen Zahlungen und Unklarheiten über seinen Status in der Band („hired musician“) ins Abseits manövrierte, reduzierte sich die Zahl auf acht Mitglieder. Wie auch auf dem aktuellen Promobild (siehe oben) und auf dem bandeigenen Instagram-Profil (siehe unten) zu sehen ist, haben sich  Corey Taylor und Co. jedoch rechtzeitig um Ersatz bemüht. Wer sich hinter dem neuen Gesicht verbirgt ist noch unklar, dürfte sich aber bald auflösen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

#wearenotyourkind

Ein Beitrag geteilt von Slipknot (@slipknot) am

Neue Single „Unsainted“ macht Lust auf mehr

Bei all dem Slipknot-typischen Drumherum, sollte man allerdings nicht vergessen, dass es auch noch ein Stück weit um die Musik geht. Diese scheint bei den Mannen aus Des Moines, trotz allen Widrigkeiten, nie aus dem Fokus geraten zu sein. Wie schon bei der ersten Single-Auskopplung, „All Out Life“, geht es auch hier wieder mächtig zur Sache. Im Mittelpunkt von „Unsainted“ liegt jedoch ein hymnenhafter Refrain und auch die Spieldauer gerät knapp anderthalb Minuten kürzer, als beim Single-Vorgänger „All Out Life“. Soundtechnisch liegt man irgendwo zwischen den drei ersten Alben, und das ist wohl nicht der schlechteste Grundstein für ein erfolgreiches Album.

Das Cover der neuen Single „Unsainted“ – ©WMG

Festival-Tour durch Europa startet im Sommer

Slipknot werden dieses Jahr unter anderem auf den Zwillingsfestivals Rock am Ring / Rock im Park, sowie im Nova Rock in Österreich und auf dem Greenfield in der Schweiz zu sehen sein. Die genauen Termine und Ticket-Links findet Ihr hier.


Links zu Slipknot:

Offizielle Website

Instagram-Profil

Facebook-Profil


ROg | TheRockPopBlog

Like it, share it, ROCK IT!


Staind sind zurück | Neues Video von Tremonti erschienen| Alter Bridge wieder im Studio|

Written by

Josef Erl

Musizierender Schreiberling aus den Tiefen eines von Landwirtschaft besetzten Niederbayerns. Umringt von Feldwegen und Gülle-Tanks, kämpft er für eine lokale Musikszene, die zwar nicht tot ist, doch langsam aber sicher aus ihrem wohlverdienten Schönheitsschlaf erwachen dürfte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.